fraMediale-Info

  • fraMediale 2017 zum Schwerpunkt "Spannung? Potentiale!"


    fraMediale2017-CALL Front

    Die fraMediale 2015 widmete sich Wi(e)derständen. Dass diese nicht nur Hindernisse kennzeichnen, sondern auch Potentiale bergen, war Fazit der Veranstaltung.

    Im Rahmen der fraMediale 2017 setzen wir die "Nachhilfe" in Sachen Ohm‘sches Gesetz fort und richten den Blick in die Zukunft. Die Veranstaltung widmet sich spannungsreichen Phänomenen und Fragen rund um das Digitale im Bildungskontext.
    Das Digitale konstituiert Spannungsfelder, die zwischen Technik, Subjekt und Gesellschaft alternieren. Wir verstehen dabei Spannung als ein auf die Zukunft gerichtetes Potential.

    Die mediale Durchdringung der Gesellschaft und die zunehmende Komplexität von Technik erfordern dabei weiterführende interdisziplinäre Betrachtungen: Beteiligte Disziplinen sollten sich aufeinander zubewegen, um Antworten auf Fragen zu finden, die bis heute kaum gestellt wurden. Der interdisziplinäre Blick jenseits der bis heute bestehenden Gräben lässt Spannungen erwarten.
    Auf der fraMediale 2017 sollen Fragen aufgeworfen und Voraussetzungen identifiziert werden, unter denen sich geistes- und gesellschaftswissenschaftliche sowie technische bzw. ingenieur- und naturwissenschaftliche Perspektiven gegenseitig inspirieren.

    Der Call zur fraMediale 2017 ist abgeschlossen. Das Programm wird derzeit vom Planungskomitee erstellt und im Winter 2016 veröffentlicht.

  • Anmeldung Teilnehmende

    Mit dem folgenden Formular können Sie sich als Teilnehmer/in der fraMediale anmelden:

     zum Online-Anmeldeformular für Teilnehmer/innen der fraMediale 2017

    Die Teilnahme ist kostenlos. 

    ›› Mehr anzeigen ›› Weniger

  • Save the Date: Nächste fraMediale am 29. März 2017


    Die nächste fraMediale findet am Mittwoch, 29. März 2017 von 10:00 bis 18:00 Uhr an der Frankfurt University of Applied Sciences statt.

    Gegenstand der fraMediale 2017 wird das spannungsreiche Verhältnis von Bildung, Medien und Informatik sein. Spannungsreich? Wie bereits beim Schwerpunktthema "Wi(e)derstände" der vergangenen fraMediale (vgl. Programm 2015) beschäftigt uns damit ein technischer Begriff. Kann das Zufall sein?

    Das Programm wird im Winter 2016 veröffentlicht.

    Für die fraMediale 2017 können Sie sich bereits anmelden unter: http://framediale.de/anmeldung

  • Profil

    Die Fachtagung und Medienmesse fraMediale ist eine bundesweite Plattform zur Vernetzung von Lehrenden, Forschenden, Medienpädagoginnen und Medienpädagogen sowie Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern, sie schlägt damit eine Brücke zwischen medienpädagogischer Forschung und der Medienbildungspraxis in Schulen und Hochschulen. Die fraMediale findet in Kooperation mit der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur – GMK sowie der Initiative Keine Bildung ohne Medien –– KBoM alle anderthalb Jahre an der Frankfurt University of Applied Sciences statt.

    ›› Mehr anzeigen ›› Weniger