fraMediale Preis Logo FINAL

Wir suchen Best-Practice- oder Zukunftsprojekte mit digitalen Medien

1. von Lehrerinnen und Lehrern aller Schulformen (Kategorie 1)
2. von Hochschuldozentinnen und -dozenten (Kategorie 2)
3. von Schülerinnen und Schülern (Kategorie 3)
4. von Studierenden (Kategorie 4).

Wie setzen Sie digitale Medien in Schule und Hochschule lehrunterstützend oder lernförderlich ein? Inwiefern könnte Ihre Idee andere Lernende und Lehrende inspirieren? Lernen oder lehren Sie bereits "digital"? Wie sollte das "Digitale" schulische Medienbildung und Curricula prägen? Wie kann Medienbildung in Fort- und Weiterbildung sowie in der Hochschule sinnvoll integriert werden? Welche Kompetenz benötigen wir in einer "digitalen Welt"? Wie stellen Sie sich "digitales Lernen und Lehren" der Zukunft vor? 

>>> Senden Sie uns Ihre bisherigen Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele mit digitalen Medien in Lehr- und Lernkontexten oder betätigen Sie sich als Trendforscherin oder Trendforscher und senden uns Ihre Ideen für den digitalen Schulunterricht oder das digitale universitäre Seminar der Zukunft (zum Online-Bewerbungsformular).


Preise & Preisverleihung

In jeder Kategorie wird ein Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro für die Anschaffung von technischem Equipment oder zur Durchführung bzw. Weiterentwicklung von Medienprojekten vergeben.

Die Preisträger/innen werden von der Jury bestehend aus Mitgliedern des FTzM ermittelt. Die Preise werden im Rahmen der fraMediale am Mittwoch, 19. September 2018 verliehen.
Alle vier ausgezeichneten Ideen werden in kurzen Videoclips während der Preisverleihung vorgestellt.